Donnerstag, 23. August 2012

[Rezension] Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis

Don't panic!

"Wenn man mit seinem Auto auf der Überholspur langfährt, lässig an ein paar mühsam schnaufenden Wagen vorbeizieht und so richtig mit sich zufrieden ist, und wenn man dann aus Versehen aus dem Vierten in den Ersten statt in den Dritten runterschaltet und der Motor in einem einzigen grauenhaften Klump aus der Kühlerhaube fliegt, dann wird man wahrscheinlich ähnlich verdutzt aus der Wäsche gucken wie Ford jetzt, als er Arthurs Bemerkung hörte." (S. 105)

Die Story sollte eigentlich jedem etwas sagen, ist das Buch meiner Meinung nach ein Klassiker und einer der Vorläufer zu humoristischen Büchern.
Arthur Dent wohnt in einem kleinen Haus in England. Noch. Denn aufeinmal steht die Stadtverwaltung vor seiner Tür und möchte das Haus abreissen lassen. Soweit kommt es aber nicht mehr, denn die gesamte Erde wird zerstört um einer Hyperraum-Umgehungsstraße Platz zu machen. Zum Glück hat Arthur gute Freunde, so wie Ford Prefect. Dieser stammt ursprünglich nicht von der Erde und kann sich, Arthur und zwei Mäuse in letzter Sekunde retten, bevor die Erde zerstört wird.
Plötzlich befindet sich Arthur in einem Raumschiff, wird verfolgt und landet schließlich - auch dank des Reiseführers Per Anhalter durch die Galaxis - im Raumschiff von Präsident Zaphod Beeblebrox und Trillian, ebenfalls von der Erde. Arthur ist jedoch kein Unbekannter...



Der Stil ist sehr individuell und speziell. Ich denke, dass nicht jeder damit zurecht kommen wird. Die Geschichte rund um Arthur, Ford, Zaphod und Trillian hat ihren ganz eigenen Charme.
Neben diversen Auszügen aus dem Reiseführer, Fußnoten und eingeworfene Off-Kommentare werden hier noch weitere Stilbrüche und Mixe in ein Buch gefasst. Sogar die Gedanken eines Wals finden sich, wenn auch nicht von langer Dauer.
Die Kapitel sind kurz gehalten, der Schreibstil ist einfach und sehr angenehm zu lesen. Auch wenn man ein oder zwei unausprechliche Wörter vorkommen, tragen sie zur Geschichte bei und stören nicht.

Mein Fazit: ein super Buch, das auf jede Gelesen-Liste gehört! Wie ich schon sagte ist es sehr speziell, aber ich bin immer wieder fasziniert wie Douglas Adams bereits 1979 die Menschheit so auf die Schippe nehmen konnte, das es heute immer noch zutreffend ist (sogar die Digitaluhren!).
Wichtig anzumerken: dieses Buch ist der Start einer Serie (eine "Trilogie in fünf Bänden")


Note: (93%)


Allgemeine Infos:
- Per Anhalter durch die Galaxis (orig. 'The Hitchhiker's Guide to the Galaxy') von Douglas Adams
- erschienen in 1981 beim Heyne Verlag
- ISBN-13: 978-3453146976
- Taschenbuch mit 208 Seiten (7,95 Euro) oder Audio-Book (29,95 Euro)
- Leseprobe: beim Verlag
- Leserunde: keine 

Kommentare:

  1. Ooh, das Buch ist eines meiner Lieblingsbücher! Einfach unglaublich witzig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fands auch so super, ich brauch unbedingt noch die anderen Teile!

      Löschen