Donnerstag, 30. August 2012

[Rezension] Ursula Schröder - Alles auf Anfang, Marie

Zur Story: Marie ist mitte fünfzig und lebt mittlerweile alleine mit ihrem Ehemann zusammen. Der jüngste Sohn, Christoph, hat das Haus für das Studium verlassen.
Doch was soll Marie nun mit ihrer Zeit anfangen? Sie beschliesst, eine To-Do-Liste zu erstellen, was leider zu keinem großen Erfolg führt. Marie ist sich einfach bei keiner dieser Dinge sicher. Dem wird allerdings schnell Abhilfe geschaffen, als sie Kevin kennenlernt. Sie soll, als Vertretung für ihren Ehemann, bei einer Scheckübergabe in einem Kindergarten dabei sein - und in diesen Kindergarten geht auch Kevin. Das Marie vor keinem Fettnäpfchen halt machen kann merkt man auch hier, denn nun ist Kevins Mutter Nicole dazu bereit Marie wegen sexueller Belästigung Minderjähriger anzuzeigen! Dabei wollte Marie doch nur freundlich sein.
Zum Glück kann Marie dies jedoch abwenden, indem sie der schwangeren Nicole ihre Hilfe im Haushalt anbietet. Worauf sie sich da eingelassen hat, wird ihr allerdings erst zu spät bewusst.
Und nicht nur die Familie Nowakowski macht Marie zu schaffen, auch häufen sich die Probleme mit ihrem Mann Henning, der nun auch noch nach China versetzt werden soll...



Der Stil ist ein sehr angenehmer. Die Geschichte um Marie wird aus der Ich-Perspektive erzählt, was meiner Meinung kein Muss gewesen wäre. Allerdings kann man sich so besser in die Probleme einer Frau in den Mittfünfzigern hinein versetzen. Mit Witz und Charme hat Ursula Schröder einen guten Schwung in die Geschichte gebracht, der zum weiterlesen animiert. Insgesamt gesehen könnte man das Buch aufgrund der Länge auch an einem Tag durchlesen, was aber schade wäre. Ich hab es mir extra ein wenig aufgeteilt.
Mich hat ein wenig die Länge der Kapitel gestört, die Aufteilung empfand ich als nicht so optimal.

Mein Fazit: ein gut gelunges, unterhaltsames Buch - allerdings wirklich eher etwas für Frauen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein man die Gedanken über Freizeitgestaltung und Wechseljahre interessant findet ;)
Auch das Ende fand ich durchaus passend.


Note: (81%)


Allgemeine Infos:
- Alles auf Anfang, Marie von Ursula Schröder
- erschienen am 01. August 2012 beim DTV
- ISBN-13: 978-3423213752
- Taschenbuch mit 352 Seiten (8,95 Euro) oder Kindle Edition (7,99 Euro)
- Leseprobe: beim Verlag
- Leserunde: LovelyBooks 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen