Sonntag, 30. September 2012

[Neuzugänge] KW 39

Wie schon angekündigt, hier nun die Buchinfos zum einzigen Neuzugang der Woche - Zebulon von Rudolph Wurlitzer (Residenz Verlag)! Ich bin schon gespannt drauf, man erwartet ja schon einiges.
DEAD OR ALIVE?
Zebulon Shook taumelt an der Grenze zwischen Leben und Tod durch ein Land, wo kein Gesetz herrscht, von Schießerei zu Schießerei durch einen psychedelischen Western von wilder Schönheit - eine Kugel im Herzen dem letzten Sonnenuntergang entgegen. (Klappentext (c) Residenz Verlag)
"Zebulon, hervorgegangen aus einer Idee für ein Drehbuch, das an Jim Jarmuschs Dead Man erinnert, ist das jüngste Buch des gefeierten amerikanischen Kultautors: psychedelischer Western und Road Novel, Totenbuch und Schelmenroman, erzählt es von einer Welt voller Gewalt und Geister, einer Welt zwischen Gesetz und Gier und von einer Reise zu den eigenen Ursprüngen und Grenzen, die zugleich Flucht und Suche ist. Wo immer es einen Ausweg gibt, Zebulon schießt ihn sich frei."

[Gewinnspiel] zu Zebulon beendet

Als der Postbote gestern morgen geklingelt hat, bin ich eigentlich nicht davon ausgegangen ein Paket zu erhalten - ich hab's aber doch :D

Wisst ihr noch, es gab von BlogdeinBuch und dem Residenz Verlag ein Gewinnspiel zum neuen Buch Zebulon von Rudolph Wurlitzer...
Ich darf teilnehmen! Fast schon vergessen, habe ich eines der 20 Rezensionsexemplare bekommen *hüpf*

Ich werd im Laufe des Tages auch nochmal etwas zum Buch schreiben, ist der einzige Neuzugang diese Woche :)

P.S.: Hat noch jemand von euch das Buch erhalten?!

[Empfehlung] Die Elefanten meines Bruders

Ich sollte wirklich öfter mein Postfach leeren! Bei LovelyBooks wurde das Buch "Die Elefanten meines Bruders" ja schon mal vorgestellt von Helmut Pöll selbst.

Nun hatte ich das Thema eine ganze Weile verfolgt, bin aber dabei immer davon ausgegangen, dass es das Buch nur als Ebook zu kaufen gibt - getäuscht! Denn wie mir Helmut Pöll in besagter Email schreibt gibt es das Buch seit gut drei Wochen auch in gedruckter Form *freu*
Ich hab nichts gegen Ebooks und hätte mir das Buch auch so bestellt, aber ich kann nicht lange an so einem Ebook Reader oder am PC lesen. Daher wandert das (gedruckte) Buch nun ganz schnell auf meine Wunschliste!

Für alle, die gerne reinlesen möchten: hier geht's zum Thema bei LovelyBooks

Freitag, 28. September 2012

[Freitagsfüller]

1. In einigen Wochen ist Weihnachten :D
2. Etliche Unternehmen haben meine Daten erfasst.
3. Ich möchte mal wissen wie es sich anfühlt, ein Kater zu sein.
4. Früchtetees jeglicher Art gehören momentan zu meinen Lieblingstees
5. Wenn ich nach rechts schaue sehe ich meinen Freund.
6. Ich weiß das du da bist, egal wo immer du bist.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Bundesvision Songcontest, morgen habe ich einen Familientag geplant und Sonntag möchte ich mich überraschen lassen!

Donnerstag, 27. September 2012

[TTT] Meine Zwänge

Ich mache wieder beim TopTenThursday mit :)


Heutiges Thema: Eure 10 (guten / schlechten) Angewohnheiten (Zwänge) im Bezug auf Bücher
  1. Ich sortiere nach Genre. Soweit es geht!
  2. Ich mag Taschenbücher lieber als Hardcover
  3. Ich schreibe mit Bleistift Notizen an den Rand oder nehme Post-its
  4. Meine Bücher müssen gelesen aussehen
  5. Auch vor Mängelexemplaren mache ich nicht halt
  6. Schutzumschläge mach ich nach ein paar Minuten wieder ab
  7. Beim Sortieren achte ich auch auf die Buchhöhe
  8. Bücher verleihe ich nicht mehr
  9. "Verstecke" ich meine ehemaligen Schulbücher hinter den Anderen im Regal 
  10. Mag ich meine Bücher nicht in meiner Handtasche transportieren

[Award] Gleich soooo viele

Da hat man ein paar Tage keine Zeit und schon bekommt man jede Menge Awards!

Diesmal habe ich dieses nette Exemplar erhalten - ganze drei vier Mal! Vielen lieben Dank an Kora, Sarah, Luna und Sandra!
Nun heisst es für mich: 44 Fragen beantworten. Denn das beinhaltet der Award

Spielregeln:
  1. Schreibe 11 Dinge über dich auf
  2. Beantworte die 11 Fragen des Bloggers, der dich getaggt hat
  3. Denke dir selber 11 neue Fragen aus
  4. Stelle diese Fragen 11 weiteren Bloggern mit weniger als 200 Lesern und teile es ihnen mit
  5. Du darfst nicht zurück taggen 
Dann fang ich mal an :) Ich bin...
- stolze Mama
- alleine für den Haushalt zuständig
- momentan leicht erkältet
- stur!!
- tierlieb - meine Fische und mein Kater bekommen nur das Beste
- eine Back- und Kochfee
- ein "das-Glas-ist-halb-voll-Mensch"
- bodensitzend (neuer Laptop :D)
- gern auch mal verschwenderisch wenn es um Bücher geht
- leidenschaftliche Schuhfanatikerin inklusive Nagellacktick
- trotzdem immer noch auf der Suche nach mir selbst


Fragen von Kora:
  1. Das Buch, das mich zuletzt absolut fasziniert hat, war... Flammen über Arcadion von Bernd Perplies 
  2. An welchem gemütlichen Platz liest du am liebsten? In meinem Sessel 
  3. Welches Buch muss einfach verfilmt werden? wieder: Flammen über Arcadion! 
  4. Humor oder Drama? Hmmm, abwechselnd 
  5. Welchem Autor/ welcher Autorin würdest du gern einmal über die Schulter schauen? Uhm...Douglas Preston und Lincoln Child, wenn sie an ihrer Agent Pendergast Reihe schreiben 
  6. Wenn ich nicht lesen, dann ... spiel ich WoW :) 
  7. Welches ist das Kinderbuch, das du jungen Lesern unbedingt ans Herz legst? Madita von Astrid Lindgren 
  8. Mein Lieblingsmärchen ist ... Die drei Haßelnüsse 
  9. Was sagen andere zu deiner Passion für Bücher? 
  10. Buchhandlung oder Onlinekauf? Buchhandlung 
  11. Die beste Nervennahrung während des Lesens ist für mich ...ein Cappuccino!
 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Fragen von Sarah:
  1. Wie viele Bücher besitzt ihr? ca. 150
  2. Habt ihr eine/n Lieblingsautor/in? Douglas Preston & Lincoln Child 
  3. Welches Buch hat euch bisher am meisten enttäuscht? Dickicht von Scott Smith 
  4. Welches ist euer absolutes Lieblingsbuch? habe ich keines 
  5. Habt ihr eine Lieblings - Reihe? Agent Pendergast Reihe und Bartimäus
  6. Wo holt ihr euch Infos über Bücher und Neuerscheinungen? Im Internet und Buchhandlung
  7. Welche Romanfigur würdet ihr gern mal treffen, wenn ihr könntet? Bartimäus (ich steh auf Dämonen)
  8. Worüber würdet ihr reden? die vergangene Zeit
  9. Was macht für euch ein gutes Buch aus? tja.. es muss mir einfach gefallen 
  10. Was ein schlechtes? kann ich nicht beantworten
  11. Wieviele Bücher kauft / tauscht / bekommt ihr im Jahr? die letzten Jahre eher wenig, dieses Jahr schon ca. 30
 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Fragen von Luna:
  1. In welcher Bücherwelt würdet ihr gerne leben? Harry Potter - ich möcht gern zaubern können 
  2. Bestes Buch überhaupt? gibt es nicht 
  3. Von welchem Buch würdet ihr abraten? Das Inferno von Richard Laymon 
  4. Welches empfehlenswerte Buch habt ihr zuletzt gelesen? Die Staatsanwältin von Randy Singer 
  5. Wo lest ihr am liebsten? in meinem Sessel 
  6. Welche Fähigkeit eines Buchcharakters hättet ihr gern? Diese Art Schutzblase von Bella  
  7. Bestes Lesewetter? Jedes Wetter ist Lesewetter! 
  8. Musik beim lesen? Störend oder entspannend? total störend 
  9. ''Richtiges'' Buch oder Ebook? Warum? Buch, ich mag das Lesen am PC/Ebookreader nicht. Da tun mir meine Augen weh 
  10. Für 2013 stehen einige Buchverfilmungen an ( Rubinrot, Percy Jackson 2, Die Tribute v. Panem 2, Beautiful Creatures etc.) Welche wollt ihr unbedingt sehen? keine davon  
  11. Welches Buch wollt ihr als nächstes lesen? Das Lied des Todes von Axel S. Meyer
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Fragen von Sandra: 
  1. In welchem Buch würdest du gerne "mitspielen" und warum?  neben Harry Potter... hm... Bis(s) :D Also jain. Ich denke... ach man, ich hab keine Ahnung :/ Jede Welt hat etwas, das mich stört 
  2. Wie stellst du dir ein gutes Buch vor bzw. was muss ein solches vorweisen können? wie schon geschrieben, es muss mir gefallen :) 
  3. Müssen dir in einem Buch die Charaktere sympathisch sein, um es zu mögen? Bloß nicht!! Das wäre ja schlimm wenn man sogar die Bösen sympathisch findet
  4. Wer ist der nervigste Hauptprotagonist, an den du dich erinnern kannst? Stefanie Strelli aus Todestraum von Thierry Serfaty (ist aber Jahre her, ich werds nochmal Lesen, irgendwann)
  5. Bezüglich (Buch)Blogs, was ist dir persönlich wichtiger: eher weniger Leser, die aber immer fleißig am Kommentieren sind, oder viele Leser, von denen jedoch kaum Rückmeldung kommt? Mir ist eine Mischung aus beiden am liebsten :D Nein, also ich möchte schon gern wissen ob es überhaupt Sinn macht einen Blog zu führen. Daher lieber wenige Leser die Kommentare hinterlassen oder sogar Diskussionen starten
  6. Ein totaler Bloggerneuling möchte einen Buchblog eröffnen. Was würdest du ihm raten und würdest du ihm in Sachen Design etc. deine Hilfe anbieten? Ich würde ihm raten, er soll sich nicht zu viele Gedanken machen, die meisten Blogs verändern sich mehrmals im Jahr. Und natürlich helfe ich, wenn ich kann
  7. Ebendieser Einsteiger hat sich noch nicht für einen Anbieter (Blogspot, Wordpress, Blog.de ...) entschieden. Was würdest du ihm empfehlen und warum? Ich mag Blogspot! 
  8. Welche (mind. 3) Bücher muss man deiner Meinung nach als Lesebegeisterte/r gelesen haben? Scheu dich nicht, auch unbekanntere zu nehmen. Harry Potter und Panem zählen NICHT! ;) In cold blood von Truman Capote (Meilenstein der Literatur), Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams und ES von Stephen King
  9. Was findest du, zeichnet einen guten Bücherblog aus? (regelmäßige Rezensionen, guter Draht zu den Lesern, Freundlichkeit, Rechtschreibung, ...) Mir ist vor allem das Design wichtig. Wenn ich den Text nicht lesen kann, kann er noch so gut sein. Zudem eine gewisse Ausdrucksweise und die Fähigkeit, Leute zum kommentieren zu bewegen (also ist mein Blog das nicht :D)
  10. Hast du selbst einen guten Draht zu deinen Lesern, und gibt es welche, mit denen du dich super verstehst? Uhm, ich muss da wohl eher (leider) nein sagen :/
  11. Stell dir vor, dein Blog feiert Jubiläum, eine bestimmte Leserzahl, Geburtstag oder *Anlass hier einsetzen*. Du bekommst 2.000€ zur Verfügung gestellt. Für welchen Zweck (der deinen Lesern zugute kommt) würdest du das Geld nutzen? Absolut keine Ahnung. Ich hab jetzt vier mal versucht die Frage zu beantworten, aber immer fand ich meine Antwort danach doof
 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Überreichen werde ich den Award an:
Buchstabenmeer 
Melies Buchlounge
- Katzes Bücherwelt 
- Streifenzebra 
So. Ich werde nun aber keine weiteren 11 sieben Blogger aussuchen. Nicht, weil ich keine Lust habe - nur haben den Award mittlerweile so viele bekommen, dass ich total den Überblick verloren habe. Ich stelle nun die 11 eigenen Fragen zusammen, wer möchte darf sie auch gerne ohne direkten TAG benutzen und den Award dann weiterreichen!

Meine 11 Fragen:
  1. Wie lange ist dein Blog schon in Betrieb?
  2. Hast du schon mal bei einem Wanderbuchpaket mitgemacht?
  3. Wurde dir von einem Verlag schon mal ohne vorherige Frage ein Buch zugeschickt?
  4. Hast du einen Lieblingsverlag?
  5. Wie lange brauchst du, bis du eine Rezension fertig verfasst hast?
  6. Kannst du mehrere Bücher auf einmal lesen?
  7. Wieviele Bücher hast du vor dem Ende abgebrochen?
  8. Hast du schon eine Wunschliste für Weihnachten?
  9. Kaufst du Bücher, weil sie auf der Bestsellerliste stehen?
  10. Wie findest du Werbebanner auf einem Blog?
  11. Und die letzte Frage: wenn du eine Agentur beauftragen könntest, die deinen Blog für dich so überarbeitet wie du es gern möchtest... was würdest du ändern lassen?

[52] Neues Bild

Ich habs gestern einfach nicht geschafft, aber dafür heute!

Früh am morgen

Montag, 24. September 2012

[Rezension] Randy Singer - Die Staatsanwältin

John Grisham hat wohl Konkurrenz bekommen - Randy Singer!

"Mein Traum war, Caleb Tate innerhalb von dreißig Tagen nach der Hinrichtung seines ehemaligen Mandanten anzuklagen.
Mein Vater würde nicht dabei sein und sehen, wie seine Tochter das Andenken einer Frau rächte, die wir beide geliebt hatten. Aber ich würde es tun, um das Andenken meines Vaters zu ehren. Und ich würde es auf das Grab meiner Mutter schwören." (S. 15)

Zur Story: Jamie Brock ist 28 Jahre alt, Single und arbeitet seit 4 Jahren als Staatsanwältin. Zusammen mit ihrem Hund Justice lebt sie in ihrem Elternhaus, jedoch allein. Ihre Mutter wurde vor vielen Jahren in diesem Haus ermordet und auch ihr Vater liegt im Sterben. So bleibt ihr nur noch ihr Bruder Chris, der als Pastor jedoch nicht immer seine Unterstützung liefern kann.
Als die Hinrichtung des Mörders ihrer Mutter immer näher rückt, macht plötzlich der Anwalt des Angeklagten, Caleb Tate, Schlagzeilen. Seine Frau wurde ebenfalls ermordet, um genau zu sein: sie wurde vergiftet. Sofort glaubt Jamie, dass hier etwas nicht stimmen kann und Caleb seine Frau selbst vergiftet hat.
Doch ob es sich dabei wirklich um eine Tatsache und keine Vermutung handelt, bleibt bis zum Schluss des Buches offen. Jamie kann immer wieder nur auf die Hilfe ihrer Kollegen hoffen. Doch auch Hilfe von ganz anderer Seite erwartet sie...

[Montagsstarter]

So, fast wieder gesund!

1. Eine Zugfahrt geniesse ich immer sehr.
2. Wenn ich so an früher denke, bin ich froh im Jetzt zu leben.
3. Heute bin ich froh, dass ich fast wieder ganz gesund bin - denn krank zu sein nervt!
4. Frühling und Herbst sind meine Lieblingsdüfte.
5. Gute Planung hat immer Vor- und Nachteile!
6. Kerzengeflacker erinnert mich eher an Horrorfilme und nicht an Liebesfilme.
7. Das Herrichten der Wohnung hat viel Zeit in Anspruch genommen.
8. Für diese Woche habe ich nichts und noch mehr nichts geplant.

(c) Martin

Sonntag, 23. September 2012

[Neuzugänge] KW 38

Erstanden durch eine Leserunde habe ich gestern noch Wassermanns Zorn von Andreas Winkelmann (Wunderlich) erhalten.
Manuela Sperling ist neu bei der Polizei. Gleich an ihrem ersten Tag muss sie sich mit dem grausigen Mord an einer Prostituierten befassen, deren Leiche eingekeilt zwischen Baumwurzeln im seichten Teil des Flusses liegt - ertränkt. Auf dem Bauch der Toten finden die Spurensicherer eine grausige Botschaft, gerichtet an Manuelas Chef, Kriminalhauptkommisar Stiffler. Manuela muss erkennen, das ihr Eifer nicht von allen im Präsidium gern gesehen wird. Da ertrinkt erneut eine Frau, direkt vor ihren Augen. Eine unsichtbare Macht zieht sie auf den See hinuas und unter die Wasseroberfläche. Und Stiffler dreht durch... (Klappentext (c) Wunderlich Verlag)



Das Buch Der Tag ist hell, ich schreibe dir von Tanja Langer (LangenMüller) habe ich durch eine Leserunde erhalten.

Helen macht gerade Abitur, als sie 1982 dem Bankier Julias Turnseck begegnet. Ein Funke springt über, eine ungewöhnliche Beziehung beginnt. Schreib mir, sagt immer wieder der Bankier. Bis er ermordet wird. Bei einem Attentat, kurz nach dem Mauerfall 1989.
Jahre später wird Helen nach ihm gefragt, eine Wunde reisst auf, und sie erinnert sich. [...]
Wer war Julias Turnseck? Warum musste er sterben? (Klappentext (c) LangenMüller)



Eine etwas andere Leserunde erlebt man mit Das Lied des Todes von Axel S. Meyer (rororo)
Im Spätsommer 955 tobt eine Schlacht, die die Zukunft des Abendlandes verändern wird: König Otto siegt über die Magyaren und zieht sich damit den Neid seiner Gegner zu. Thankmar von der Mersburg ist einer von ihnen: besessen davon, seinem Onkel den Thron zu entreißen. Mit seinen Anhängern, den "Blutmänteln", zieht er durch die Länder des Nordens. Er brennt Städte nieder, raubt, plündert und foltert, spinnt Intrigen an den Herrschaftshöfen. Nur eine stellt sich ihm in den Weg - die mächtige Seherin Velva. Als auch sie sterben soll, verflucht sie Thankmar mit dem "Lied des Todes". (Klappentext (c) rororo)


Das letzte Buch Die Wahrheit über Alice von Rebecca James (rororo) habe durch ein Gewinnspiel erhalten.
An ihrer Schule ist Kathrine die Außenseiterin. Unauffällig, immer allein, mit niemandem befreundet. Der Grund: Keiner darf ihr Geheimnis erfahren. Erfahren, was mit ihrer Schwester Rachel geschah. Doch dann läd Alice Katherine zu ihrer Party ein. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule. Es tut gut, eine Freundin zu haben. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Und Katherine muss erkennen, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt... (Klappentext (c) rororo)

Mittwoch, 19. September 2012

[Messe] Buchmesse Convent

Ich sollte öfter mal mein Postfach vom Blog leeren... so habe ich bereits am 11.09. folgende Email mit der Bitte um Veröffentlichung erhalten:

Deutsche Science Fiction & Fantasy-Literatur-Szene trifft sich in
Dreieich-Sprendlingen bei Frankfurt/Main zum 27. Buchmesse Convent -
Kooperation mit den Bürgerhäusern Dreieich - fast 40 Stunden Programm

Frankfurt/Dreieich. Zum 27. Mal treffen sich Fans von Science Fiction &
Fantasy auf dem Buchmesse Convent (BuCon), Deutschlands führender
Independent-Convention für phantastische Literatur. Dieses von der Messe
unabhängige Festival des phantastischen Genres findet am 13. Oktober
2012 und damit wie gewohnt parallel zur Frankfurter Buchmesse statt.

Prominente Gäste sind Markus Heitz, Tom Finn, Bernhard Hennen, Bernd
Perplies, Christoph Hardebusch und viele andere Top-Autoren der
deutschsprachigen Phantastik-Szene. Erstmals zu Gast sind der
Erfolgsautor Kai Meyer, sowie der Darmstädter Autor Artur Rümmler, der
in seinem Roman "2040" einen dystopisch angehauchten Blick auf die
Zukunft der Region Südhessen wirft.

Veranstalter ist eine erfahrene Gruppe langjähriger, in der
Phantastik-Szene aktiver Fans in Kooperation mit dem Science Fiction
Treff Darmstadt, bundesweit bekannt durch die außerordentlich
erfolgreichen "Darmstadt SpaceDays" sowie dem Jugendclub WIRIC im
Bürgerverein Buchschlag e.V. und den Bürgerhäusern Dreieich.

Auf vier mehrstündigen Programmschienen mit Lesungen, Präsentationen und
Diskussionsrunden bieten die Veranstalter für jeden etwas. Autogramm-
und Signierwünsche werden gerne (und vor allem kostenlos) erfüllt.


Im unteren Foyer setzt eine Kunstausstellung optische Akzente.
Aussteller sind der Marburger Künstler und Autor Mark Staats, sowie der
Darmstädter Grafiker Ingo Lohse.

Es wird demonstriert, das utopisch-phantastische Literatur nicht
zwangsläufig trivial sein muss. Bereits George Orwell, H.G. Wells und
Jules Verne boten in ihren Werken Visionen und Vorraussagen, die heute
zur alltäglichen Realität gehören. Und werke, wie das Fantasy-Epos "Der
Herr der Ringe" des englischen Professors J.R.R. Tolkien zählen heute
zur Weltliteratur. Natürlich darf aber auch der unterhaltende
Spannungsroman nicht fehlen. Die Veranstalter zeigen, dass trotz "Star
Wars", "Stargate" und "Star Trek" das phantastische Buch nicht tot ist,
sondern durch den Einsatz moderner Technik, sowie der Möglichkeiten des
Internets gerade heute wieder eine ungeahnte Renaissance erlebt. In
Deutschland kann Science Fiction und gerade Fantasy ein durchaus
eigenständiges, vom anglo-amerikanischen Raum unabhängiges Profil
vorweisen. Der Buchmesse Convent präsentiert die gesamte Bandbreite, vom
Groschenroman bis zum bibliophilen Werk. Fan-Sein bedeutet nicht sturer
Konsum, sondern kritische Auseinandersetzung mit dem Autor und seinem
Werk. Wohl nirgendwo anders ist die bundesdeutsche Science Fiction- &
Fantasy-Autoren & -Leserszene so lebendig, als auf dieser
messeunabhängigen Traditionsveranstaltung, zu der wieder über 380
Besucher, Autoren und Verleger aus dem gesamten deutschsprachigen Raum
erwartet werden. Kostümierte Besuchermassen wird man auf dieser
literarisch orientierten Veranstaltung allerdings vergeblich suchen.

Höhepunkt der Convention ist traditionell die Verleihung des "Deutschen
Phantastik Preises" (DPP), der in mehreren Kategorien per
Internetabstimmung (www.deutscher-phantastik-preis.de) ermittelt wird.

Zum Abschluss der Veranstaltung wird zu einem Konzert mit der Gruppe
"Elfenthal" eingeladen, die mit ihrem "Early Music Ensemble" auf ihrer
Deutschlandtournee im Bürgerhaus von Dreieich-Sprendlingen gastiert.
"Elfenthal" wird von der spanischen Opernsängerin Maite Itoiz und ihrem
Mann John Kelly (Ex-Kelly Family) geleitet und präsentiert ihr
mittelalterliches Programm: "The Return of the Kings". Anlass ist der
50. Geburtstag des Dreieicher Jugendclubs WIRIC. Das Konzert ist im
Eintrittspreis enthalten. Die Laudatio hält der Autor Bernhard Hennen.

Wie jedes Jahr, kommt man bereits am Freitag, den 12.10., ab 20 Uhr zum
Einstimmungstreffen zusammen. Den Ort findet man auf der Homepage. Am
Samstag, den 13.10., ist ab 10 Uhr Einlass. Der Eintritt beträgt an der
Tageskasse 10 Euro, Ermäßigungen sind möglich. Das Ende des Convents ist
für 22 Uhr vorgesehen. "Convention Center" ist das Bürgerhaus in
Dreieich-Sprendlingen, Fichtestrasse 50.


Begleitet wird die Veranstaltung von einer gut sortierten
Phantastik-Börse. Zahlreiche Anbieter tragen mit ihrem Angebot vom
antiquarischen Buch bis hin zur DVD zur Vervollständigung mancher
Sammlung bei. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Kleinverlage
und Autorenstände.

Informationen, sowie eine ausführliche Programmübersicht findet man im
Internet unter der Adresse:

http://www.buchmessecon.info

...oder im Sozialen Netzwerk Facebook unter:

http://www.facebook.com/BuchmesseConvent

Find ich ja super, hab auch schon gesehen das unter anderem Bernd Perplies mit dabei ist (Flammen über Arcadion) - ich hätte ja auch gern eine Sigantur bekommen :/
Schade das die Messe so weit weg ist... Aber vielleicht wohnt ja jemand von euch in der Nähe oder geht allgemein zur Buchmesse :)

[52] Wolkenreich

Es gibt einen neuen Wochenbeitrag zu 52 pics of a year - September

Und ich hab mal von Püppi drei neue Bilder hochgeladen. Das letzte war ja aus April, die neuen sind von Anfang des Monats :)

Dienstag, 18. September 2012

[Rezension] Das Homer Buch

 "ALTER: 25
 Homer & Marge heiraten, nachdem sie herausfinden, dass Marge schwanger ist. Weil sein Job beim Minigolf nicht ausreicht um eine Familie zu ernähren, versucht sich Homer als Kerzenmachen/Messerverkäufer / Hundetrainer / Drive-in-Schalter-Aushilfe im Gulp N'Blow. Die Folge: Keine Kohle."
(S. 7)

Zur Geschichte des Homer Simpson brauch ich wohl nicht viel erzählen. Die Simpsons existieren immerhin schon seit 1989.
In der von Matt Groening geschaffenen Welt spielt Homer mit seiner Familie (Marge, Bart, Lisa und Maggie) die Hauptrolle. Und darum dreht sich auch dieses Buch - das Homer Buch. Ob es dabei um die diversen Jobs geht, die Homer im Laufe der Jahre ausgeübt hat, oder seine Zeit als Teenager: hier wird alles beleuchtet.
Bis auf die Familie selbst, das fehlt mir ein wenig. Klar, man kennt sie. Aber so wie seine Arbeitskollegen dazu gehören, gehört zu Homer auch der Rest seiner Familie.

Montag, 17. September 2012

[Award] Die fast perfekte Welle

Da scheint wohl jemand eine regelrechte Welle ausgelöst zu haben!

Ich habe am Wochenende nochmals den Kinderschuh-Award von Manja bekommen. Da ich nun aber schon den dritten dieser Art bekommen habe, werde ich ihn jetzt nicht weiterreichen.
Es darf sich aber trotzdem jeder Blogger gerne angesprochen fühlen! Wenn ihr einen Blog kennt, dem ihr gerne diesen Award noch verleihen möchtet, dann nehmt ihn euch und verteilt :D

P.S.: Bitte sei nicht böse Manja, ich freue mich sehr über den Award und bin dir natürlich dankbar dafür :)

[Montagsstarter]

Es ist mal wieder Montaaaaag!

1. Montags kümmer ich mich um meinen Blog, das bleibt am Wochenende meist auf der Strecke.
2. Die Blogbar feiert und ich freu mich Martin :)
3. Heute morgen mal wieder einen Cappuccino, das muss sein!
4. Kann ich nicht einfach selbst einen Führerschein haben?
5. Gleich suche ich mir erst mal schöne Musik zum bloggen raus.
6. Oft genug nehme ich, wie heute morgen, für meine Nachbarn ein Päckchen entgegen.
7. Wenn es draußen kalt ist und es regnet, nehme ich mir meine Decke und ein Buch und mache ich es mir immer richtig gemütlich.
8. Der Herbst ist zum Glück endlich da, ich freu mich!
9. Und dann wollte ich noch sagen: holt eure warmen Socken raus!
10. Und für diese Woche stehen einen neuen Personalausweis beantragen und weitere Planungen bzgl. einer kleinen Feier auf dem Plan!

(c) beim feiernden Martin

Sonntag, 16. September 2012

[Neuzugänge] KW 37

Das Buch Geheime Tochter von Shilpi Somaya Gowda (KiWi Verlag) habe ich bekommen, um an der diesmonatigen Lesechallenge bei LovelyBooks teilnehmen zu können. Leider ist wieder eine Kochaufgabe dabei, daher verbleibt mir "nur" das Buch :)
"Kurz bevor der Monsun in Indien beginnt, bringt Kavita ein Mädchen zur Welt. Sie weiß: Ihre Tochter kann nur in einem Waisenhaus überleben.
Auf der anderen Seite der Welt erfahren Somer und Kris, ein kalifornisches Ehepaar, dass sie keine Kinder bekommen können. Sie beschließen, ein Mädchen aus Indien zu adoptieren. Kann Liebe alle Schwierigkeiten überwinden?" (Klappentext (c) KiWi Verlag)



Die Staatsanwältin von Randy Singer (SCM Hänssler Verlag) habe ich durch eine Leserunde erhalten.
"Staatsanwältin Jamie Brook macht keine Kompromisse. In einem Justizsystem, in dem 95 Prozent der Strafprozesse durch einen Deal zwischen Anklage und Verteidigung beendet werden, bringt sie jeden ihrer Fälle vor einen Richter. Doch als ihr persönlicher Widersacher für den Mord an seiner Frau angeklagt wird und einen Plan entwickelt, das gesamte System zu blockieren, steht Jamie vor der schwierigsten Entscheidung ihrer Karriere. Sie kann ihn nur überführen, wenn sie jedes ihrer einsernen Prinzipien hinterfragt. Doch ihr bleibt keine Wahl: Um den Teufel zu überführen, muss sie einen Deal mit seinen Dämonen abschließen." (Klappentext (c) SCM Hänssler)

Freitag, 14. September 2012

[Gewinnspiel]

Die kalte Jahreszeit klopft an die Tür, wer da noch Lesestoff braucht kann sich mal bei Alina umschauen :)

Ich hab schon mitgemacht und würde mich über "Die Mütter-Mafia" freuen!

[Frage] zu Kinder-Lexika

Kennt sich jemand mit Kinder-Lexika aus?

Ich wollte gern eins kaufen, aber schwanke gerade zwischen zwei Büchern...



Was meint ihr (klick auf's Buch)? Soll für einen sieben Jahre alten Jungen sein, der schon lesen kann.

[Freitagsfüller]


1. Ich vermisse auf Reisen nichts, da ich nie reise.
2. Der neue Cappuccino könnte besser sein.
3. Mein Handy benutze ich fast nie zum Telefonieren.
4. Meine Fingernägel lackiere ich heute entweder in rosa oder in gelb.
5.Schnarchen tut jeder von uns irgendwann mal.
6. Mir schon mal über Weihnachtsgeschenke gedanken machen steht ganz oben.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Fernsehabend, morgen habe ich einige Kinderflohmärkte eingeplant und Sonntag möchte ich erst mal abwarten was der Tag so bringt!

[Award] Vielen Dank

Heute, bzw. eigentlich schon gestern, gab's nochmal zwei Awards für mich. Vielen lieben Dank möchte ich das Buchlabyrinth und Steffi und Heike aussprechen!


Man ist ja doch immer wieder erstaunt, wieviele unterschiedliche Menschen einen Blog verfolgen. Und ganz in diesem Sinne möchte ich den Award auch an die unterschiedlichsten Blogger weitergeben.

Bei der Weitergabe gelten die gleichen Regeln wie bisher - einen Post verfassen in dem der Überbringer mit genannt wird, selber fünf Blogs aussuchen die weniger als 200 Leser haben und diesen Bloggern durch eine Email/Kommentar/o.ä. Bescheid geben.

Viel Spaß :)

Donnerstag, 13. September 2012

Mittwoch, 12. September 2012

[Rezension] Kathrin Corda - Cappuccino fatale

"Ich merke erst gar nicht, wie intensic ich ihn anstarre. Es wird mir erst siedend heiß bewusst, als er sich umdreht und mir tief in die Augen schaut. Ich schlucke, mein Mund wird ganz trocken, sodass ich die Lippen aufeinanderreiben muss, was er natürlich registriert. Die Luft um uns, alles, scheint zu vibrieren.. Es verinnen ein paar Sekunden, die sich wie eine Ewigkeit anfühlen." (S. 107)

Zur Geschichte: Nina ist 31 Jahre alt und lebt in Hamburg. Sie arbeitet bei einer Werbeagentur namens AdOne und ist eigentlich recht zufrieden. Klar, die Bezahlung könnte besser sein und die Überstunden weniger - doch dann scheint Nina eine Chance zu bekommen, um sich zu beweisen. Sie darf nach Mailand um dort mit der Niederlassung von AdOne einen neuen Kunden zu betreuen. Dabei handelt es sich um den Kaffeehersteller Napolone.
Als Nina jedoch in Italien ankommt, muss sie leider feststellen das dies eine Herausforderung der ganz anderen Art ist. Ihre Wohnung befindet sich über einer der besten Diskotheken im ganzen Land und ihre Kollegen scheinen das italienische Temperament voll aus zu leben. Und das Projekt steht auch noch ganz an Anfang. Schnell merkt Nina, das hier garnichts Dolce Vita ist...
Auf der Suche nach einer neuen Wohnung lernt sie den Italiener Renato kennen. Aber leider meint es das Schicksal auch hier nicht gut mit Nina. So stellt sie relativ schnell fest, dass Renato nicht die richtige Wahl ist. Immerhin schafft sie es, eine neue Wohnung zu finden, wenn auch nur als Untermieterin.
Bei einem Geschäftsmeeting lernt sie Paolo kennen und verliebt sich sofort in ihn. Auch er scheint sich in Nina verliebt zu haben. Doch wird sie diesmal wirklich Glück haben?

Dienstag, 11. September 2012

[Award] Nochmal Schuhe

Jetzt habe ich den Award doch glatt ein zweites Mal bekommen! Heute von Bianca von tauschrausch


Ich hab erst überlegt ob ich ihn wieder an fünf Blogger weiterreiche, da es mir sowieso immer wieder schwerfällt...
Aber ich möchte die Kette ja nicht unterbrechen!

Diesmal habe ich mir folgende Blogs ausgesucht:
Die Regeln kennt ja mittlerweile fast jeder: Awardgewinn (mit Bild) posten, an fünf Blogger (mit weniger als 200 Lesern) weiterreichen, diesen Bloggern Bescheid sagen und sich freuen! :D

Montag, 10. September 2012

[Gewinnspiel] Zebulon von BdB

Über's Dashboard bei gesehen:

Der Residenz Verlag nimmt euch mit an die Grenzen zwischen Realität und Einbildung, zwischen Leben und Tod. In Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch gibt es deshalb ein ganz besonderes Gewinnspiel! Für alle die mitmachen, gibt es die Chance, den modernen psychedelischen Western „Zebulon“ zu erhalten und den Protagonisten Zebulon Shook auf seiner Reise in eine andere Welt zu begleiten. Und das bleibt nicht euer einziger Vorteil: Die Gewinner werden vom Residenz Verlag (http://www.residenzverlag.at) gebührend mit tollen Residenz-Bücherboxen belohnen. Dabei könnt ihr bis zu 15 Titel aus dem derzeitigen Programm des Residenz Verlages abstauben!
Zebulon Shook heißt der Held dieses Westerns ohne Helden: Nachdem er Lobo Bill im Kampf um eine Frau, halb Irin, halb Indianerin, erschießt, verlässt der abgebrannte Trapper und Fellhändler seine Hütte am Gila-Fluss in New Mexico und zieht Richtung Westen. Sein Weg führt ihn durch ein Land, in dem kein Gesetz herrscht und Amerika noch nicht begonnen hat. Dort fängt er sich eine Kugel ein, und als er tags darauf erwacht, weiß er nicht, ob er noch lebt oder nur ein Geist ist unter Geistern. Auf der Suche nach seinem Vater macht er sich auf nach Kalifornien, wo der Goldrausch Exzesse von Gier und Gewalt feiert und wird als notorischer Outlaw von den Kräften von Recht und Ordnung gejagt. Schließlich stößt er an die letzte Grenze, wo die Welt endet und etwas anderes beginnt ...
Hat euch die Neugier gepackt? Wenn ihr die tragische Geschichte von „Zebulon“ miterleben und zu den glücklichen Gewinnern gehören wollt, dann macht mit beim Blogg dein Buch - Gewinnspiel (http://www.bloggdeinbuch.de/event/13/zebulon-gewinnspiel/)!




Hört sich irre interessant an, daher versuch ich's einfach mal :)

[Montagsstarter]

Noch ohne Bild geht's erst mal los mit dem Montagsstarter!

1. Manchmal würde ich morgens am liebsten im Bett liegen bleiben.
2. Mein Kater ist wirklich ein Kater, auch wenn er sich wie eine Pussy benimmt -.-' .
3. Stefan Raab kann auf Dauer sehr nerven, ich bin froh das die Sendezeit am Samstag auch von anderen genutzt werden kann.
4. Das Online-Banking ist wirklich praktisch.
5. Ohne Kaffee aber dafür mit Cookie - so startet heute mein Tag.
6. Ohne Grund wird man nicht sauer.
7. Mein Nachbar von unten nervt mich manchmal total.
8. Für diese Woche habe ich erstmal nichts geplant und möchte außerdem eigentlich auch garnichts planen, klappt meist eh nicht.

(c) Martin

Sonntag, 9. September 2012

[Rezension] Bernd Perplies - Flammen über Arcadion

Vorweg: der zweite Band erscheint März/April 2013 und ich hab ihn schon mal vorbestellt!

"Stockend begann sie zu beichten, was ihr heute seit dem verpassten Mittagessen widerfahren war. Dass ihr Gespräch mit Rajael auf dem Aureuswall, der Besuch bei Alesandru im Tribunalpalast, das Umkleiden in Rajaels Wohnung, der Prozess, die Schießerei, die Flucht und der Streit mit ihrer Freundin im nächtlichen Park zusammengenommen kaum mehr als zehn Stunden in Anspruch genommen hatten, ließ die Geschehnisse für Carya fast noch unwirklicher erscheinen." (S. 150)

Die Story dreht sich um Carya Diodato. Sie geht noch zur Schule, ist 16 Jahre jung und lebt in durchschnittlichen Verhältnissen in Arcadion. Arcadion ist seit dem großen Sternenfall eine der wenigen sicheren Städte in denen sich auch der Lux Dei niedergelassen hat - eine Glaubensgemeinschaft, die nun das Volk anführt. Dementsprechend muss sich Carya an Regeln halten und diesen Folge leisten. Doch damit ist sie nicht immer einverstanden...
Auch ihre beste Freundin Rajael, 17 Jahre alt, wehrt sich gegen den Lux Dei. Doch auf eine ganz andere Art, wie es sich Carya zutraut.
Bei einem Ausflug zum Tempel des Lux Dei lernt Carya flüchtig Jonan kennen, einen Templersoldaten des Lux Dei. Doch mehr als ein kurzer Blickkontakt kommt nicht zu stande. Dies ändert sich erst, als sich Carya bereits auf der Flucht befindet.
Jonan Estarto konnte durch die Hilfe seines einflussreichen Vaters sehr schnell die Karriereleiter besteigen und gehört mittlerweile zu einer Eliteeinheit des Lux Dei. Doch auch er ist unzufrieden mit seiner Rolle. Dies wird ihm vor allem bewusst, nachdem er bei einer der brutalen Verhörungen als Wache dabei war. Als Carya ihm auf der Flucht quasi in die Arme läuft, entscheidet er sich für ein Leben ohne den Lux Dei. Zusammen fliehen Jonan und Carya, doch ihre Situation scheint auswegslos...

[Award] Kinderschuhe

Diesen schicken Award habe ich von thebookpassion verliehen bekommen! Ich freu mich sehr, immerhin ist es schon einige Tage her, das ich einen Award bekommen habe.

Hier die Regeln zur Weitervergabe:
  • Postet den Award auf eurem Blog
  • Verlinkt den Nominator als kleines Dankeschön
  • Gebt ihn an 5 Blogger weiter
  • Der Blog darf nicht mehr als 200 Leser haben
  • Schreibe diese Regeln auch auf deinen Blog
Und ich vergebe diesen Blog hiermit an:

[Neuzugänge] KW 36

Cappuccino fatale von Kathrin Corda (Piper Verlag) habe ich über eine Leserunde zugeschickt bekommen. Ich freu mich darauf, alleine das Cover finde ich schon sehr ansprechend.
"Die Junge Nina muss vorübergehend nach Mailand. Zusammen mit dem italienischen Partnerbüro soll sie eine Marketingkampagne für eine neapolitanische Kaffeemarke entwickeln. Der Umzug gestaltet sich allerdings schwieriger als erwartet: Die via Internet gefundene Wohnung befindet sich ausgerechnet über dem angesagtesten Club der Modemetropole, der neue Verehrer entpuppt sich als abgedrehter Kampfvegetarier und die Kollegen scheinen Espresso lieber zu trinken als Werbestrategien dafür zu entwerfen.
Doch dann taucht Paolo auf der Bildfläche auf. Ein absoluter Traummann. Dumm nur, das er ausgerechnet der Vertriebschef des neapolitanischen Kaffeekunden ist. Und ganz andere Verpflichtungen hat..." (Klappentext (c) Piper Verlag)

[52] Start

Martin hat heute Nacht die Liste verschickt, die für das Projekt "52 pics of a year" gilt.

Dementsprechend gabs ein Update auf meiner Seite, das erste Foto werde ich dann (soweit alles klappt) morgen veröffentlichen!

Freitag, 7. September 2012

[Freitagsfüller]



1. Man muss nicht Alles und Jeden verstehen, aber man sollte Verständnis haben.
2. Was man Kindern und Frauen aus zweiter Ehe zumutet, das ist doch ungeheuerlich.
3. Praktischerweise muss ich bei dem Regen nicht mehr raus.
4. Meine selbstgemachten Cookies von gestern fand ich ein wenig zu süß.
5.  Der Herbst beginnt für mich heute, ich musste meine Jacke aus dem Schrank holen.
6. Meine Halbschwester hat in 7 Tagen ihren ersten (!) Geburtstag.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Badewanne, morgen habe ich einen Mord geplant und Sonntag möchte ich mal wieder ein schönes Familien-Frühstück!

Donnerstag, 6. September 2012

[Abseits]

Sorry, ich poste sowas eigentlich nicht... aber bei dem Titel :D

Samsung pays Apple $1 Billion sending 30 trucks full of 5 cent coins

Haha Apple :D

[TAG] Der erste Eindruck zählt

Heute ist wieder ein TAG-Tag (haha, Wortwitz komm raus!)

Ich habe über das Dashboard bei Bines Bücherparadies einen weiteren TAG gefunden, der sich grad seine Wege bahnt. Fand ihn toll, daher habe ich ihn übernommen

1. Internet oder Buchhandel?
Buchhandel. Ich liebe es einfach zwischen den ganzen Reihen und Aufstellerin hin und her zu wuseln, mir ein Buch zu nehmen und es aber ohne großes Nachdenken wieder zurücklegen zu können. Klar, ich bestelle auch mal im Internet - aber nur, wenn ich das Buch sowieso haben möchte. Alles andere sind immer Bauchentscheidungs-Käufe. Und das geht am besten im Buchhandel direkt.


2. Gebraucht oder neu?
Spielt eigentlich keine Rolle. Ich habe schon einige gebrauchte Bücher gekauft und hatte bisher immer Glück damit. An einige Bücher kommt man ja auch garnicht mehr ran, da bleibt einem nur der Gebraucht-Zustand.
Wenn ich genug Geld übrig haben würde, würde ich wohl schon eher neu kaufen, statt gebraucht


3. Cover oder Reinlesen?
Hm, irgendwie weder noch. Ich les den Klappentext (zähl ich nicht als Reinlesen). Als erstes ist's der Titel der mir auffällt, dann der Klappentext und zwischendurch werfe ich einen Blick auf's Cover. Nur musste ich hier schon (leider) sehr oft die Erfahrung machen, das das Cover total daneben gegriffen ist. Es hat nichts mit dem Buch zu tun oder erweckt schlimmstenfalls sogar einen falschen Eindruck...
Klar, bei Titel und Klappentext passiert das auch - aber nicht so oft wie beim Cover.


Edit: der Ursprungs-TAG stammt vom Buchlabyrinth!

[TTT]

Über's Dashboard entdeckt: TTT - Top Ten Thursday von Alice im Bücherland



Heutiges Thema: 10 Bücher zum Thema Freundschaft / Beziehungen / Familie

2. Wie viel Leben passt in eine Tüte von Donna Freitas (Familie, Beziehung, Freundschaft)
3. Sturz ins Glück von Karen Witemeyer (Familie, Beziehung)
8. Di Fulvio, Luca - Der Junge, der Träume schenkte (Beziehung, Familie, Freundschaft)
10. Rhue, Morton - Über uns Stille (Familie, Freundschaft)

[TAG] 8 Dinge

Nach einer kleinen Pause habe ich gestern wieder einen TAG erhalten, diesmal von Charlie vonkeinezeitfuerlangeweile

Das Thema lautet: Filmmusik (jajajaja :D)

1. Ich liebe Filmmusik. In meiner Sammlung befinden sich rund 40 Soundtracks.
2. Der von mir meistgehörte Soundtrack ist momentan "Walk the Line" *sabber*
3. Angefangen hat damals alles mit Titanic, sprich Celine Dion (hey, ich war 12 Jahre alt!)
4. Filmmusik ist extrem wichtig, denn ohne wird der ganze Film nichts
5. Ich finde es gut, dass es dafür auch einen Oscar gibt!
6.  Filmmusik kann sogar bekannter sein als der Film selbst. Wenn ich da zum Beispiel an "Der weiße Hai" denke... jeder erkennt die Melodie, aber den Film haben nicht so viele gesehen. Auch Star Wars gehört da wohl in diese Kategorie
7. Als bekanntester Komponist fällt mir Howard Shore ein (u.a. "Herr der Ringe" Trilogie, "Ecplise", "Das Schweigen der Lämmer")
8. Gehört die Filmmusik zu Hollywood, genauso wie der Film selbst

So, laut Spielregel darf ich mir ja nun weitere Blogger aussuchen und mit einem neuen Thema beauftragen.

Mein Thema lautet: Cowboy & Indianer

Folgende Blogger habe ich ausgesucht:
Julia liest
Jujus Bücherkiste
thebookpassion

Undn natürlich darf sich jeder beteiligen, der auch gern möchte. Wenn ihr kurz Bescheid geben wollt, setze ich euren Namen mit in die Liste :)

Dann mal viel Spaß!

[Rezension] Karen Witemeyer - Sturz ins Glück

"Hitze stieg Adelaide in die Wangen, doch sie hielt den Kopf hoch erhoben. Sie war noch nie stolzer gewesen, am Arm eines Mannes geführt zu werden. Gideon war gut aussehend und bezaubernd, rücksichtsvoll, aufmerksam und gütig - und britisch! All diese Jahre hatte sie mit Jane Austens Romanen gelebt und jetzt erlebte sie ihren eigenen. Was konnte großartiger sein als das?" (S. 131)

Zur Story: Adelaide Proctor ist Lehrerin, sehr gläubig und auf der Suche nach ihrer großen Liebe. Diese glaubt sie auch in Henry, einen reisenden Kaufmann, gefunden zu haben. Wild entschlossen ihm einen Heiratsantrag zu entlocken, reist sie ihm nach Fort Worth nach. Doch dort angekommen muss Adelaide feststellen, dass Henry bereits Frau und Kind hat.
Adelaide ist tief bestürzt, hat sich doch alles aufgegeben um sich ihre Mädchenträume zu erfüllen! Doch sie lässt sich nicht so schnell unterkriegen und bewirbt sich kurzerhand als Privatlehrerin auf einer Farm außerhalb der Stadt.
Diese Farm gehört Gideon Westcott, eigentlich ein alleinstehender Mann. Doch das Schicksal hat ihm eine Ziehtochter beschert. Auf der Überfahrt von England nach Amerika verstarb die Mutter des kleinen Mädchens und Gideon soll sich nun um sie kümmern. Doch leider stellt sich dies als wesentlich schwerer heraus, wie gedacht - seit dem Tod der Mutter spricht das Mädchen Isabella kein Wort mehr.
Bereits beim ersten Zusammentreffen von Adelaide, Gideon und Isabella wird schnell klar: es scheint sich ein unsichtbares Band zwischen den dreien zu befinden. Doch das Schicksal meint es immer noch nicht gut mit ihnen, es stehen weitere Prüfungen bevor, die besonders Gideons und Adelaides Glauben in Frage stellen...

Montag, 3. September 2012

[Statistik] Monat August

Wenn auch ein wenig verspätet...

Gelesene Bücher ⇒ 8
Gelesene Seiten ⇒ 2935

davon...
SuB 2
neu gekauft ⇒ 0
Rezensionsexemplare ⇒ 6
Geschenke ⇒ 0 
Gewonnen ⇒ 0 
Getauscht ⇒ 0
Geliehen ⇒ 0

Angefangen (aber noch nicht beendet) ⇒ 1

Insgesamt verfasste Rezensionen ⇒ 12

[Montagsstarter]

So, heute bin ich auch wieder dabei!

1. Im September beginnen endlich wieder die Kunsthandwerkermärkte.
2. Irgendwie freut man sich doch schon auf den Winter, oder nicht?
3. Das Verhalten meines Katers macht mir irgendwie Angst.
4. Ob wir es wirklich schaffen den Hotelgutschein noch einzulösen?
5. Ich freue mich schon auf den 13. September und die Blu-Ray Erscheinungen.
6. In letzter Zeit werde ich immer vergesslicher.
7. Politikern möchte man gerne die Meinung sagen, auch wenn es am Ende sinnlos ist.
8. In dieser Woche steht ein Besuch beim alten Arbeitgeber als besonders wichtig auf dem Plan, aber ich möchte außerdem mal wieder fotografieren gehen und muss weiteren Papierkram erledigen!

(c) wie immer Martin

[Aufgaben-Challenge] September Aufgaben

So, nachdem ich so eben meine Mail für die August Aufgaben abgeschickt habe, wollte ich mir auch schon mal die September Aufgaben anschauen. Besonders die erste Aufgabe ist wieder schwer :/
Aber zum Glück gibts ja die Gruppen bei LovelyBooks und Facebook und die Hilfestellung zur Mitte des Monats :)

Zeitgleich hab ich auch die Challengeseite wieder auf den neuesten Stand gebracht!

Sonntag, 2. September 2012

[Neuzugänge] KW 35

Karen Witemeyer - Sturz ins Glück (Francke Verlag) ist Bestandteil einer Leserunde. Eigentlich scheue ich mich vor solchen Themen, aber die Geschichte hörte sich einfach zu interessant an.

"Adelaide Proctor träumt von der großen Liebe. Doch als sie bei der Jagd nach einem Ehemann jämmerlich auf die Nase fällt, beschließt sie ihre romantischen Jungmädchenträume hinter sich zu lassen. Kurzerhand bewirbt sie sich um eine Stelle als Gouvernante auf einer Schaffarm in Texas.
Gideon Westcott hat sein privilegiertes Leben in England aufgegeben, weil er davon träumte, sich einen Namen in der amerikanischen Wollindustrie zu machen. Niemals hätte er gedacht, dass er eines Tages allein mit einem Kind dastehen könnte. Noch dazu mit einem, das seit dem Tod seiner Mutter kein Wort spricht. Die unkonventionelle Art seiner neuen Gouvernante sieht er zugleich mit Besorgnis und mit Faszination. Aber wenn er sich eines nicht leisten kann, dann ist das Ablenkung. Egal, wie reizvoll sie auch sein mag..." (Klappentext (c) Francke Verlag)


Kimberley Wilkins - Der Wind der Erinnerung (Knaur Verlag) habe ich bei dem Gewinnspiel von bookaddicteds Buchjuwelen gewonnen!
Emma erbt das Haus ihrer Großmutter, doch sie eigentlich kein Interesse daran. Doch beim durchsuchen der Kisten findet sie ein altes Foto das ihre Großmutter zeigt. Doch auf dem Foto ist auch ein Mann und ein Kind zu sehen, die Emma nicht kennt...






Bernd Perplies - Flammen über Arcadion (LYX Verlag) war ebenfalls eine Bewerbung zu einer Leserunde. Ich hab das Buch schon auf diversen Blogs gesehen und wollte es unbedingt haben - Glück gehabt! :D

"Die sechzehnjährige Carya lebt mit ihren Eltern in Arcadion, einer der wenigen Zufluchtsstätten in einer öden, verwüsteten Welt. Doch das scheinbare Paradies, über das der religiöse Orden des Lux Dei herrscht, wird von Angst und Irrglaube beherrscht. Als der Geliebte ihrer besten Freundin von der Inquisition festgenommen wird, lässt sich Carya zu einer verzweifelten Tat hinreißen, um ihn vor der Folter zu retten. Doch damit gerät sie selbst ins Fadenkreuz der Inquisitoren. Ihre einzige Hoffnung ist der junge Templersoldat Jonan, der für Carya sein Leben aufs Spiel setzt..." (Klappentext (c) LYX Verlag)

[Rezension] Matthias Sachau - Andere tun es doch auch

Kai
"Los jetzt! Da ist die Nummer. Kurz draufgetippt. Gleich sage ich "Hallo Lara", und der Rest läuft von alleine. So arbeiten Anruftypen. Man muss sich nur trauen."

Lara
"Ich mache es einfach so: Ich laufe ein bisschen in der Stadt herum und warte, dass er anruft. Und wenn bis drei Uhr nichts kommt, rufe ich ihn an. Kerstin würde zwar nein sagen, aber ich will ja nur wissen, was passiert ist." (S. 166)

In diesem Buch laufen eigentlich parallel zwei Geschichten. Es dreht sich dabei um Kai und Lara, die sich am Anfang auf einer Party kennenlernen und sich sofort sympathisch sind. Bei Kai könnte man sogar von Liebe auf den ersten Blick sprechen. Doch beide tun sich schwer, so hat Kai erst eine Beziehung beendet und Lara steckt noch mittendrin. Am Ende des Abends tauschen sie dennoch Nummern aus...
Doch was tut man jetzt? Natürlich möchte sich keiner der beiden zuerst melden, man möchte ja keinen falschen Eindruck erwecken. Und überhaupt, was ist der anderen wohl für ein Typ Mensch?
Sowohl Kai als auch Lara haben bereits nach dem ersten Abend sehr vorgefertigte Meinungen, die aber eigentlich garnicht auf den jeweils anderen zutreffen. Dennoch kommt es zu einem erneuten Treffen, das allerdings in einer Liebesnacht endet... und wieder sind sich beide unschlüssig, wa nun zu tun ist.
So kommt es im Laufe der Geschichte zu etlichen Missverständnissen, wie man sie in jedem Alltag finden könnte. Es sieht nicht gut aus für das eventuell neue Liebespaar...