Sonntag, 9. September 2012

[Rezension] Bernd Perplies - Flammen über Arcadion

Vorweg: der zweite Band erscheint März/April 2013 und ich hab ihn schon mal vorbestellt!

"Stockend begann sie zu beichten, was ihr heute seit dem verpassten Mittagessen widerfahren war. Dass ihr Gespräch mit Rajael auf dem Aureuswall, der Besuch bei Alesandru im Tribunalpalast, das Umkleiden in Rajaels Wohnung, der Prozess, die Schießerei, die Flucht und der Streit mit ihrer Freundin im nächtlichen Park zusammengenommen kaum mehr als zehn Stunden in Anspruch genommen hatten, ließ die Geschehnisse für Carya fast noch unwirklicher erscheinen." (S. 150)

Die Story dreht sich um Carya Diodato. Sie geht noch zur Schule, ist 16 Jahre jung und lebt in durchschnittlichen Verhältnissen in Arcadion. Arcadion ist seit dem großen Sternenfall eine der wenigen sicheren Städte in denen sich auch der Lux Dei niedergelassen hat - eine Glaubensgemeinschaft, die nun das Volk anführt. Dementsprechend muss sich Carya an Regeln halten und diesen Folge leisten. Doch damit ist sie nicht immer einverstanden...
Auch ihre beste Freundin Rajael, 17 Jahre alt, wehrt sich gegen den Lux Dei. Doch auf eine ganz andere Art, wie es sich Carya zutraut.
Bei einem Ausflug zum Tempel des Lux Dei lernt Carya flüchtig Jonan kennen, einen Templersoldaten des Lux Dei. Doch mehr als ein kurzer Blickkontakt kommt nicht zu stande. Dies ändert sich erst, als sich Carya bereits auf der Flucht befindet.
Jonan Estarto konnte durch die Hilfe seines einflussreichen Vaters sehr schnell die Karriereleiter besteigen und gehört mittlerweile zu einer Eliteeinheit des Lux Dei. Doch auch er ist unzufrieden mit seiner Rolle. Dies wird ihm vor allem bewusst, nachdem er bei einer der brutalen Verhörungen als Wache dabei war. Als Carya ihm auf der Flucht quasi in die Arme läuft, entscheidet er sich für ein Leben ohne den Lux Dei. Zusammen fliehen Jonan und Carya, doch ihre Situation scheint auswegslos...



Der Stil ist meiner Meinung nach sehr ansprechend. Bernd Perplies hat einen guten Mittelweg gefunden zwischen Beschreibung der Situationen und dem zeitgleichen übertragen der Gefühle der Protagonisten. Auch die Beschreibungen der Umwelt (Landschaft, Zimmer, etc.) passt einfach immer perfekt ins Bild und wirkt nie überladen oder fehl am Platz. Alles scheint sich in einem perfekten Gleichgewicht zu befinden.
Die Charaktere sind durchdacht aber auch liebevoll dargestellt, man merkt deutlich das der Autor sich hierbei sehr viele Gedanken gemacht haben muss.
Die Kapitellänge spielt eigentlich fast garkeine Rolle, da die Seiten nur so dahinfliegen. Sehr schön finde ich die jeweilige Gestaltung der Kapitelanfänge.
Trotz das dieses Buch nicht in der Ich-Perspektive verfasst ist, gibt es einen Wechsel zwischen den verschiedenen Charakteren. So erfährt man eben noch Jonans Gedanken, sind die von Carya im nächsten Abschnitt enthalten.

Mein Fazit: ich frage mich, wann Bernd Perplies den ersten Anruf bekommt bezüglich einer Verfilmung. Denn das wäre auf jeden Fall eine Geschichte, die sogar mit Hollywood locker mithalten kann.Sicherlich gibt es in letzter Zeit einige Dystopien, aber ich finde diese hier sticht besonders heraus. Definitiv eine Leseempfehlung!


Note: (97%)


Allgemeine Infos:
- Flammen über Arcadion von Bernd Perplies
- erscheint voraussichtlich im September bei EGMONT LYX
- ISBN-13: 978-3802586378
- Hardcover mit 525 Seiten (19,99 Euro) oder Kindle Edition (18,99 Euro) 
- Leseprobe: beim Verlag 
- Leserunde: LovelyBooks

Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Gefällt mir echt gut und macht Lust auf mehr.

    Hatten bei dem Buch leider kein Glück bei der Leserunde. (Mal wieder, irgendwie hast du die ganzen Bücher bei denen wir kein Glück hatten :D)
    Aber nachdem dir das Buch so gefallen hat, ärger ich mich gleich noch mehr darüber :D

    Naja wieder ein Buch mehr, das auf meinen Wunschzettel kommt^^

    lg, Steffi (von Steffis-und-heikes-lesezauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja irgendwie hatten wir bisher keine Leserunde zusammen, oder?

      Löschen
    2. ne, ich glaub auch net.... aber evtl kommt das ja noch :)

      Löschen
  2. Oh dieses Rezi macht wirklich Lust aufs Lesen.
    Ich warte ja sehnsüchtig auf das Buch. Bin schon so gespannt.
    Wird mein erstes Lyx Buch sein, das ich für den Verlag rezensiere.

    LG
    Manja
    http://manjasbuchregal.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin mal gespannt wann es denn wirklich erscheint, gestern stand bei Amazon 10.10. :/

      Löschen