Dienstag, 18. September 2012

[Rezension] Das Homer Buch

 "ALTER: 25
 Homer & Marge heiraten, nachdem sie herausfinden, dass Marge schwanger ist. Weil sein Job beim Minigolf nicht ausreicht um eine Familie zu ernähren, versucht sich Homer als Kerzenmachen/Messerverkäufer / Hundetrainer / Drive-in-Schalter-Aushilfe im Gulp N'Blow. Die Folge: Keine Kohle."
(S. 7)

Zur Geschichte des Homer Simpson brauch ich wohl nicht viel erzählen. Die Simpsons existieren immerhin schon seit 1989.
In der von Matt Groening geschaffenen Welt spielt Homer mit seiner Familie (Marge, Bart, Lisa und Maggie) die Hauptrolle. Und darum dreht sich auch dieses Buch - das Homer Buch. Ob es dabei um die diversen Jobs geht, die Homer im Laufe der Jahre ausgeübt hat, oder seine Zeit als Teenager: hier wird alles beleuchtet.
Bis auf die Familie selbst, das fehlt mir ein wenig. Klar, man kennt sie. Aber so wie seine Arbeitskollegen dazu gehören, gehört zu Homer auch der Rest seiner Familie.



Der Stil ist natürlich an der Serie (und dem Film) orientiert. Sehr schön finde ich die Einblicke in das Homerversum, zum Beispiel "Die Anatomie von Homer" oder "Die Geheimnisse von Homers Kühlschrank". Zur Veranschaulichung hier ein paar Eindrücke:



Mein Fazit: ein Muss für jeden Simpsons-Fan! Ein paar Abzüge gibts aber dennoch, unter anderem wegen der fehlenden Familie (auch wenn diese eigene Bücher bekommen haben) und der fehlenden chronologischen Reihenfolge.

Note: (85%)

Allgemeine Infos:
- Das Homer Buch (orig. 'The Simpson Library of wisdom - the Homer Book')
- erschienen beim Panini Verlag
- ISBN-13: 978-3866075115
- Hardcover-Comic mit 100 Seiten (12,95 Euro)
- Leseprobe: nicht vorhanden
- Leserunde: keine

Kommentare:

  1. OMG. Was es nicht alles gibt. Das glaubt man ja nicht, wenn man es nicht selbst gesehen hat. Ist aber ne gute Geschenkidee für meinen Bruder. Danke schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns war's auch ein Geschenk. Also nicht für mich, sondern für Männe von seiner Schwester :D

      Löschen
  2. hahaha das is ja lustig! Kaufen würde ich es mir wahrscheinlich auch nich aber als geschenkegag finde ich es irgendwie doch gut! :)

    LG

    AntwortenLöschen