Donnerstag, 11. Oktober 2012

[Blog] So oder so nicht

Tja, vor diesem Problem stehen in den letzten Tagen wohl viele von euch. Es geht, wie soll es anders sein, um das Urheberrecht.

Man ist sich aber, auf fast alle Verlage ausgeweitet, mittlerweile soweit einig:
- Cover dürfen verwendet, aber nicht verfremdet werden
- Klappentexte dürfen verwendet werden (außer: dtv, Diogenes, Droemer Knaur)
- Zitate sind okay, aber nur begrenzt (notfalls aus der Leseprobe, wenn vorhanden)

Es gibt zwar immer noch Verlage, bei denen Zitate untersagt sind (z.B. dtv) oder noch keine Antwort erfolgt ist...
Aber immerhin gibt es nun eine kleine "Richtlinie". Wenn ihr euch dennoch nicht sicher seid, schreibt den Verlag an! Auf der Homepage gibt es immer eine Option sich zu melden.

Dementsprechend habe ich nun alle Cover ausgetauscht (das Fotografieren der Cover ist da so eine Grauzone...) und gleichzeitig den Link zur Leseprobe und Leserunde eingefügt (zu finden am Ende der Rezension unter "Allgemeine Infos").

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Zusammenfassung. Das klingt ja wirklich kompliziert, besonders, wenn man bedenkt, dass die Blogger ja den Büchern etwas Gutes tun und nicht den Verlagen schaden wollen.
    Aber dass man Cover und Klappentexte verwenden kann, ist ja schon mal was. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wichtig ist halt nur, das eine Quellenangabe erfolgt - also ein Link zur Verlagsseite.

      Löschen
    2. Gut, das sollte ja kein Problem sein. Wunderbar. Auch die Liste im nächsten Beitrag ist echt interessant. Ich frage mich ja, warum Diogenes sich bei dem Klappentext nicht sicher ist ... mysteriös.

      Löschen
  2. Ja, sowas ist wirklich immer gut zu wissen.
    Ich bin mir bei meinen fotografierten Büchern immer noch nicht sicher ob ich die Fotos nun weiterverwenden kann oder nicht :(

    AntwortenLöschen