Sonntag, 24. März 2013

[Neuzugänge] KW 12

Tja, da gibt's keine :)

Ist aber auch ganz gut so, ich habe noch aus einer Leserunde ein Buch zu beenden (bzw. erst mal zu beginnen!) und möchte mich dann ganz Carya, Jonan und Pitlit widmen.
Dafür gab's aber ein paar Vorbestellungen, die reichen bis in den November. Bin mal gespannt, ob Amazon es dann schafft pünktlich zu liefern. Und bitte nicht erst wieder 2 Tage nach dem offiziellen (4 Tage nach dem inoffiziellem) Releasetermin.

Donnerstag, 21. März 2013

[Rezension] Stefanie Ross - Jay - Explosive Wahrheit

Zugegeben, für dieses Buch habe ich etwas länger gebraucht und sogar zwei weitere Bücher zwischendrin gelesen.

Die Story: Jay DeGrasse arbeitet als FBI Special Agent an einem Fall aus der Drogenszene. Leider scheint hier alles zum Stillstand gekommen zu sein, da sich ein Maulwurf breit gemacht hat. Das Team kommt auch mit der neuen Vorgesetzten Elizabeth Saunders nicht weiter. Zudem sind sich Elizabeth und Jay nicht gerade einig, Streit und Diskussion stehen an der Tagesordnung.
Doch dies ändert sich alles, nachdem sich Elizabeth endlich langsam öffnet - und das nicht nur dem Team selbst gegenüber, sondern speziell auch Jay.
Auch er merkt langsam, das seine Chefin garnicht so übel ist...
Was ein unverfänglicher Beginn einer Liebesbeziehung zwischen den beiden sein könnte wird allerdings zu einer Schnitzeljagd. Denn kaum werden sich Beth und Jay ihrer Gefühle bewusst, werden sie Opfer eines Anschlags. Und damit scheint auch der Maulwurf im Team klar zu sein - ein alter Freund von Jay... Doch was hat er mit dem Drogenboss zu tun?


Montag, 18. März 2013

[Rezension] Sylvie Rasch - CraSy, Kopf und Kragen

Dieses Buch habe ich vor einigen Wochen vom Abacus Verlag erhalten, nachdem ich es auf Bloggdeinbuch.de gewonnen hatte. Ich wollte gerne mal etwas Neues beim Stricken ausprobieren.

Es handelt sich hier um das Buch "CraSy, Kopf und Kragen" von Sylvie Rasch. Gezeigt werden in dem Buch diverse Mützen, Schals und Variationen aus beidem.

[Montagsstarter]

1. Ich freu mich immer wenn die Sonne scheint.
2. Die Formel 1 interessiert  mich garnicht.
3. Sehr oft sitze ich gelangweilt vor dem Laptop und dann frage ich mich, warum eigentlich.
4. Einen Osterstrauß habe ich noch nie gekauft oder bekommen.
5. Schon bald habe ich Geburtstag :D
6. Ich würde gerne mal wissen, warum andere Menschen einem das Leben so schwer machen müssen.
7. Ich wünsche mir ein Osterfest OHNE Schnee.
8. Die neue Woche startet mit mal wieder mit Papierkram und ich möchte außerdem gaaaanz viele Geschenke bekommen und am Samstag leckeren Kuchen essen.

(c) Martin (dieblogbar.de)

Samstag, 16. März 2013

[Neuzugänge] KW 11

Endlich ist es meins! :D
Da Amazon es leider nicht geschafft hat zum (vorgezogenen) Releasetermin zu liefern, musste ich bis heute warten... aber es lohnt sich

"WENN MOND UND SONNE ZUSAMMENFINDEN, WIRD DEINE WELT UNTERGEHEN.
Um das Rätsel ihrer Herkunft zu lüften, macht sich das Mädchen Carya mit ihren Freunden Jonan und Pitlit auf den Weg nach Francia. Die Spur führt sie direkt an den Hof des legendären Mondkaisers. Doch dort ist nichts, wie es zu sein scheint. Und schon bald verstricken sich Carya und ihre Freunde immer tiefer in ein Netz aus Intrigen – was tödliche Folgen haben könnte... " (Infotext (c) beim Verlag)

Donnerstag, 14. März 2013

[Award] 1 + 1 = 2!

Ich hab's nicht vergessen!
Nur habe ich bisher nicht die Zeit gefunden mich meinen neuen Awards zu widmen.

Den ersten habe ich bereits vor ein paar Tagen von der lieben Romy Fischer erhalten! Es handelt sich dabei um den "Best Blog" Award bei dem man diverse Fragen beantworten und diese dann an andere Blogger (unter 200 Leser) weitergegeben soll.
 
Ich habe diesen Award bereits einmal bekommen, daher verlinke ich jetzt mal zu den Fragen und Antworten :) Einfach hier klicken! 


Den zweiten Award habe ich von Bianca erhalten, vielen lieben Dank!
Dieser Award wird einfach an fünf Blogger (unter 200 Leser) weitergereicht.

Da ich momentan aber zeitlich immer noch eingeschränkt bin, werde ich jeweils nur 5 Blogger aussuchen. Beim "Best Blog" sollen es ja eigentlich 20 Blogs sein :/

Den "Best Blog" Award bekommen...
Den "Versatile Blogger Award" bekommen...

Mittwoch, 13. März 2013

[Rezension] Andrea Volk - Wenn Sie jetzt anrufen, bekommen Sie den Moderator gratis dazu

"Ich war kurz davor, gewalttätig zu werden. Wenn es einen Berufsstand gibt, der das Schlechte im Menschen fördert, zähle ich "Moderator beim Teleshopping" eindeutig dazu." (S. 248 (c) beim Verlag)

Die Story: Andrea Volk erzählt in diesem Buch aus ihrer Zeit als Expertin beim Shoppingsender HCS - Happy Comfort Shopping. Natürlich existiert dieser Sender so nicht, ebenso wenig die Personen. Dies alles ist rein fiktiv.
Die Geschichten sind allerdings nicht frei erfunden, sondern basieren auf den Erfahrungen und Ereignissen die Andrea Volk widerfahren sind.
Der Blick hinter die Kulissen ist belustigend und schockierend zu gleich. Man erlebt eine vollkommen fremde und irgendwie auch merkwürdige Welt, eine Welt die man vor der Kamera nur sehr selten sieht - nämlich nur dann, wenn etwas schief läuft.
Und so selten kommt es am Ende dann nicht vor...


Montag, 11. März 2013

[Montagsstarter]

1. Ich würde so gerne die Winterjacke endlich in den Schrank verbannen, aber es hört ja einfach nicht auf mit dem Schnee.
2. Datenschutz ist ein großes und wichtiges Thema, für jeden von uns.
3. Ein möglicher Hochzeitstermin schwirrt häufig in meinem Kopf rum.
4. Fisch esse ich sehr gerne, Zitrone ist dabei ein Muss.
5. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell die Püppi wächst.
6. Wieso darf ich nicht auch mal im Lotto gewinnen?
7. Bei Amazon bestelle ich oft, auch noch nach dem "Mitarbeiterskandal" Denn ganz ehrlich, sonst dürfte man nirgends mehr einkaufen...
8. Ich habe mir vor allem Joggen trotz Schnee vorgenommen, aber auch nicht schon wieder krank zu werden.

(c) Martin (dieblogbar.de)

Sonntag, 10. März 2013

[Blog] Dumdidum

Bitte nicht wundern, es fehlen ein paar Kommentare...

Ich hab dazu entschieden, Disqus nicht weiter zu benutzen. Mir fehlen einfach die regelmässigen Kommentarschreiber und ich hab das Gefühl das die Ladezeit der Seite auch leicht nach oben gegangen ist.

Es ist zwar schade um die Kommentare die darüber gemacht worden sind, aber zum Glück betrifft es nur die Posts und nicht die Seiten. Die liefen weiterhin über Blogger.
Die Kommentarfunktion geht hier bei mir auch nicht richtig (falsche Anzeigen was Anzahl und Sprache angeht), aber immer noch besser als zusätzlich höhere Ladezeiten...

[Rezension] Silke Porath - Mops und Möhren

""Scheißtag!", brülle ich die Wand an. Dann zerre ich mir die Uniform vom Leib, schnappe mir aus der Nachtischschublade meine Notschokolade und lege mich ins Bett." (S. 114 (c) beim Verlag)

Die Story: Tanja kommt aus Stuttgart und wohnt mit ihren zwei schwulen Freunden Rolf und Chris - die zeitgleich ein Paar sind - und den beiden Möpsen Earl of Cockwood und Mudel (dessen Sohn, eine Mischung aus Mops und Pudel) zusammen.
Ihr Freund Arne wohnt direkt gegenüber und zusammen arbeitet sie mit ihm als Tiernotarzt/Assistentin. Doch so idyllisch auch alles scheint, schon bald gerät Tanjas Welt durcheinander. Nach einem Heimaturlaub bringt Arne seine Ex-Freundin mit nach Hause, die sich für unbestimmte Zeit bei ihm einquartiert. Eigentlich ist Tanja nicht eifersüchtig, doch wer wäre es an ihrer Stelle nicht?
Zudem haben Rolf und Chris ein Problem mit ihrem Schrebergarten. Der soll nämlich noch dieses Jahr abgerissen werden, damit dort neue Wohnhäuser entstehen können. Auch das Finanzamt lässt den Schrebergärtnern keine Ruhe, so ist noch eine Summe in Höhe von rund 42.000 Euro offen. Denn die vorherigen Vorstandsmitglieder haben nie Steuern bezahlt...


Samstag, 9. März 2013

[Neuzugänge] KW 10

"Hinter den Kulissen des Verblödungsbetriebs – wenn Wahnsinn Methode hat
Explodierende Entsafter, Weihnachtspräsentationen im Hochsommer, zugeschaltete Anrufe scheinbar grenzdebiler Zuschauer – was beim Teleshopping passiert, ist oft kurios. Andrea Volk, Verkäuferin bei einem Teleshoppingsender, verrät, wie skurril es dort tatsächlich zugeht: Putz-Experten, die vor der Kamera WC-Reiniger mit Aktivsauerstoff trinken, um dessen Unschädlichkeit zu beweisen, Models, die Rekorde im Wettkampf um die meisten Schönheits-OPs aufstellen, grüßende Solarzellen-Gartenzwerge, die zu Höchstpreisen an den Mann gebracht werden. Unglaublich – aber wahr!" (Infotext (c) beim Verlag)

"Als Kind wollte Jenny Lawson nur eines: sein wie alle anderen. Ihr großherziger, aber atemberaubend unausgeglichener Vater – ein Mann im Tierpräparatoren-Business, der seine Erziehungsmethoden mit selbst erlegten Tierhandpuppen vermittelt – wusste dies zu verhindern. Wer als Kind in selbstgemachten Kartoffelsack-Winterschuhen herumläuft und zum Geburtstag eine Wanne voller Grauhörnchen bekommt, kann nicht sein wie alle anderen. Ihre psychischen Probleme lebt sie als "The Bloggess" auf ihrem Blog online aus und erreicht inzwischen mit ihrem Blog weltweit monatlich über 3 Millionen Leser." (Infotext (c) beim Verlag)


"Von 1892 bis 1893 unternahm der Habsburg-Thronfolger Franz Ferdinand mit einer großen Gefolgschaft eine Weltreise. Der 29-Jährige erkrankte auf den Molukken an Malaria, rauchte in China Opium, ließ sich in Japan mit 52.000 schmerzhaften Stichen tätowieren und ärgerte sich in den USA über die örtlichen Kochkünste. 1895 ließ er sein umfangreiches Reisetagebuch publizieren, nach seinem Tod geriet es in Vergessenheit. Er schildert darin nicht nur seine Erlebnisse unter anderem in Indien, Australien, Teilen der Südsee, Japan und Nordamerika, er gewährt auch Einblick in seine Gedanken, Gefühle, seine Marotten und Abgründe. Er ist ehrgeizig, misstrauisch, stets zu Geringschätzung und Spott aufgelegt. Dazu ein fanatischer Jäger, der nicht nur Elefanten und Tiger erlegt, sondern auch Koala-Bären und Stinktiere. Auffallend oft beschäftigt er sich mit der Attraktivität der weiblichen Besuchten – verschont aber auch sie nicht mit seiner Kritik: „Die Nasenringe verunstalten, indem sie bis zum Munde herabhängen, das ganze Gesicht, was die Application eines Kusses erheblich erschweren müsste.“ Ergänzt wird der Band mit etwa 50 Original-Fotografien, die auf dieser Reise aufgenommen wurden. Ein Buch für Monarchisten und Antimonarchisten, Jäger und Jagdgegner, Liebhaber historischer Reiseerzählungen und unfreiwilligen Humors." (Infotext (c) beim Verlag)


"EIN MOPS WIRD GÄRTNER 
Stuttgarts charmanteste WG mit Tanja, dem Männerpärchen Rolf und Chris und natürlich dem Mops Earl of Cockwood geht unter die Schrebergärtner! Doch das Idyll der Laubenkolonie ist bedroht, denn ein Investor will dort schicke Lofts bauen. Doch nicht nur das: Chris und Rolf verlieren beinahe gleichzeitig ihre Jobs und dann taucht auch noch die Ex von Tanjas Freund Arne wieder auf..." (Infotext (c) beim Verlag)


Freitag, 8. März 2013

[Rezension] Nic Bennett - Dead Cat Bounce

"Das ist ein Dead Cat Bounce, der Hüpfer einer toten Katze, iPod. Merk dir meine Worte." (S. 140 (c) script5)

Die Story: Jonah hat gerade seinen Abschluss als einer der drei besten Studenten seines Jahrgangs abgeschlossen und bekommt sofort ein sehr gutes Jobangebot - er soll bei dem so genannten Baron im Bunker arbeiten.
Doch dieses Angebot kommt nicht plötzlich, bereits als Jugendlicher hat Jonah den Baron kennengelernt, da er und sein Vater in der gleichen Bank, Helsby, Cattermole & Partners (kurz Hellcat) arbeiten. Beide handeln mit Wertpapieren und spekulieren an der Börse - der eine erfolgreich, der andere weniger... schnell wird Jonah klar, wer das Sagen hat und an wen man sich halten muss, wenn man erfolgreich sein will.
Schon in seiner Jugendzeit ist Jonah von der Welt der Wirtschaft, Finanzen und Börsenspekulationen so begeistert, dass er sein Studium dementsprechend ausrichtet, sofort zusagt und für den Baron arbeitet. Dabei missachtet er die Bitten und Warnungen seines Vaters, doch ob dies wirklich der richtige Weg ist?


Sonntag, 3. März 2013

[Neuzugänge] KW 09

"IM VISIER EINES DROGENKARTELLS
Trotz seiner lässigen Art nimmt Jay DeGrasse seinen Job als Special Agent des FBI überaus ernst. Umso mehr frustriert es ihn, dass sein Team im Kampf gegen Drogenimporte aus Mexiko auf der Stelle tritt. Zu allem Überfluss erhält er mit der unnahbaren Elizabeth Saunders auch noch eine neue Chefin. Doch als der Verdacht wächst, dass sich ein Verräter in seinem Team befindet, ist sie bald die Einzige, der er noch trauen kann ..." (c) Egmont Lyx





"Romy Fischer hat sich in ihrem neuen Buch den 12 Sternzeichen gewidmet und sie knallhart analysiert. Herausgekommen ist das \\\"Horrorskop\\\". Und der Name ist Programm! Während andere Sternzeichenanalysen weich und sanft das Wesen der Menschen beschreiben, geht es in diesem Buch knallhart zur Sache. Gekuschelt wird woanders. Hier gibt es die einzig echte Wahrheit!" (c) Romy Fischer

Freitag, 1. März 2013

[Freitagsfüller]


1. Die ersten Schokoladen-Ostereier habe ich noch nicht gekauft.
2. Mein Nachname wird sich wohl bald verändern.
3. Manchmal ist weniger halt einfach doch mehr.
4. Radiohead steht ganz oben auf meiner Playlist.
5. Gestern um 20 Uhr habe ich etwas gegessen.
6. Mit dem ersten blühenden Blumen fängt für mich der Frühling an.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen tollen Film, morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich entspannen!

[Rezension] Florentine Joop - Harte Jungs

Ein Muss für jeden, der in den 90er erwachsen geworden ist!

"Ich setze mich auf und schnappe mir seine heiß gerauchte Zigarette. Üärgs! Darf er wiederhaben. Großzügig gebe ich ihm sein Eigentum zurück. Er lacht. Er macht sie nach einem letzten Zug aus und dreht sich wieder zu mir. Stille zwischen uns. im Herzen Aufruhr. Er schaut mich an, und seine Augen blitzen." (S. 105 (c) beim Verlag)

Die Story: "Puppe"lebt mitten in den 1990er Jahren, mitten in Hamburg. Musik, Party, ein bisschen Studium und ein bisschen Durchgeknallt-sein gehören zu ihrem Leben. So verläuft alles mehr oder weniger glatt, bis sie Jan begegnet.
Jan, der selbst auch (wie Puppe) in der Punk-Rock-Szene zu Hause ist und sogar direkt in mehreren Bands spielt scheint ihr Traummann zu sein. Die beiden verlieben sich sofort in einander und zwischen ihnen entwickelt sich eine wunderbare Jugendliebe.
Doch nach einer Weile merken beide, das auch hier der Alltag keine Pause macht. Zwischen langen Liebesnächten, einsamen Stunden in der Uni und gelegentlichen Abenden mit ihrer Freundin Verena verbringt Puppe die meiste Zeit mit Jan und seinen Freunden. Diese werden auch bald zu ihren Freunden, zu denen auch Ryan gehört. Und irgendwie hat dieser Ryan etwas an sich, das selbst Puppe nicht ganz kalt lassen will...
Wann macht man etwas in einer Beziehung richtig, wann falsch? Diese Frage stellen sich Jan und Puppe nicht nur einmal!


[Blog] Maeh!

Ich mag Facebook, ehrlich. Aber der Sinn dieser Funktion entzieht sich mir komplett. Das ist doch total doof...