Mittwoch, 3. April 2013

[Rezension] Franz Ferdinand von Österreich-Este - Die Eingeborenen machten keinen besonders günstigen Eindruck

Eine Beurteilung bzw. Rezension über ein Reisetagebuch das rund 120 Jahre alt ist, das ist wahrlich nicht einfach!

Die Story: Es handelt sich bei diesem Buch um ein Reisetagebuch. Das Reisetagebuch von Franz Ferdinand von Österreich-Este. Dieser hat in den Jahren 1892/1893 eine Weltreise unternommen und dabei einiges erlebt. Er hat die verschiedenstens Nationen, Religionen und Menschen kennen gelernt. Diese Eindrücke hat er im Original auf über 1000 Seiten festgehalten, welche von Frank Gerbert auf gut rund ein Viertel reduziert wurde. Aber dies hat er so gut bewerkstelligt, das einem diese Kürzungen garnicht auffallen.




Der Stil: Zum Glück wurde alles so belassen, heisst: die Texte wurden nur gekürzt und durch Fußnoten erweitert. Der alte Schreibstil, in dem Franz Ferdinand sein Reisetagebuch verfasste, wurde von Frank Gerbert so beibehalten.
Bevor man in das Reisetagebuch einsteigt, wird man durch ein Vorwort von Frank Gerbert an das Thema herangeführt und auf Franz Ferdinand vorbereitet. Denn man muss sich immer bewusst sein, das dieses Buch eigentlich schon vor rund 120 Jahren verfasst wurde. Und so gibt sich Franz Ferdinand auch. Ob nun auf der Jagd nach Tigern, bei prunkvollen Festen oder beim Beschreiben seiner Umgebung - jedes der Kapitel hat seinen eigenen Charme und seine eigene Ideologie. Die spielt für Franz Ferdinand eine wichtige Rolle. Er ist strenger Christ, was seine Sicht noch umso interessanter macht.
Die eingefügten Fotos von der damaligen Reise passen sehr gut zum Rest des Buches und machen es noch interessanter und fügen sich sehr gut in den Text ein.

Mein Fazit: Ein sehr lesenswertes Buch, das einen faszinierenden Einblick in eine vergangene Zeit ermöglicht. Ich dachte nicht, das es wirklich so interessant sein könnte aus der Sicht eines bereits Verstorbenen die Welt zu entdecken. Aber Franz Ferdinand hatte offenbar ein Händchen für's Schreiben. Einfach nur empfehlenswert!


Note: (95%)


Allgemeine Infos:
- Die Eingeborenen machten keinen besonders günstigen Eindruck von Franz Ferdinand von Österreich-Este und Frank Gerbert
- erschienen am 28. Februar 2013 bei Kremayr & Scheriau
- ISBN-13: 978-3218008624
- Hardcover mit 286 Seiten (24,00 Euro) oder Ebook (16,99 Euro)
- Reihe: nein
- Leseprobe: beim Verlag
- Leserunde: bei Lovelybooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen